Beachten Sie bitte, dass Sie keine Hunde in den Zoo mitnehmen dürfen!

Neuigkeiten aus dem ALPENZOO!

Image

Führung am 13.12.19 entfällt!

Die Führung „Freitag, der 13. Legenden und Mythen rund um das Tier"

Image

Achtung, Öffnungszeiten am 24.12. und 31.12. von 9-16:00 Uhr!

Mit der Zeitumstellung ändern sich auch die Öffnungszeiten. Ab Sonntag, 27.10.19 ist der Alpenzoo täglich von 9-17:00 Uhr geöffnet. Ausnahmen sind der 24.12. und 31.12.: an den beiden Tagen ist der Zoo von 9-16:00 Uhr geöffnet.

Image

Neu: Geierschlucht

Ende September wurde die bis zu 14 m hohe und über 1000 m2 große Zogg-Troller-Voliere für Gänsegeier und Schmutzgeier feierlich eröffnet.

 

Image

Bauernfrühstück im Alpenzoo!

Jeden Sonntag zwischen 9:00-10:30 Uhr ....

info 1

Image

Kombiticket Hungerburgbahn + Eintritt Alpenzoo online erwerben!

Achtung Revisionszeit Hungerburgbahn: 4.11.-15.11.19!

Sie suchen ein Last Minute Geschenk? Buchen Sie einen Gutschein Bahnfahrt und Eintritt Alpenzoo online!

info 1

freunde des alpenzoo 300

Werden Sie Mitglied!

Seit 1979 unterstützt der Verein „Freunde des Alpenzoo“ den Alpenzoo. Sie können Mitgliedschaften auch verschenken! 

Mitgliedschaften beginnen mit 50 € und beinhalten:

  • ganzjährig kostenlosen Eintritt in den  ALPENZOO (Jänner- Dezember)
  • 4x jährlich die Vereinszeitung
  • Einladung zu Sonderveranstaltungen
  • ermäßigten Eintritt im Tiergarten Schönbrunn
  • Angebote zu Vereinsreisen
Image

Der Alpenzoo hat ein Maskottchen!

 I-BEX begleitet ab sofort die Alpenzoo-Besucher...

  info 1

Image

HYPO-Bärenmobil für Zooführung buchbar!

Im Rahmen einer Führung besteht die Möglichkeit mittels des HYPO Bärenmobils den Alpenzoo Innsbruck zu erkunden.
Mit einem Aufpreis von € 3,- haben Zoofreunde, für die die Wege bis zum höchsten Punkt des Alpenzoo vielleicht zu mühsam sind, Gelegenheit für einen Besuch mit Führung. Das HYPO Bärenmobil bietet maximal 5 Personen Platz, eine Anmeldung ist erforderlich.

Image

Alpenbockkäfer:

Grenzüberschreitender Artenschutz

Gemeinsam mit dem Naturpark Karwendel, den Tiroler Landesmuseen, den Österreichischen Bundesforsten, dem Schloss Tratzberg und dem Land Tirol entstand dieses Artenhilfsprojekt in Kooperation mit dem schwedischen Zoo Nordens Ark.

info 1